Disclaimer

NEUE WEGE IN DER GARTENGESTALTUNG - GIARDINA PRÄSENTIERT "MODERNE GARTENROMANTIK"

Publiziert am 15.03.2016 von Giardina

Morgen beginnt die Giardina 2016 in der Messe Zürich. Europas führende Indoor-Veranstaltung für das Leben im Garten präsentiert die grossen Trends dieser Saison: Moderne Interpretationen der Gartenromantik und charaktervolle Solitärpflanzen. Der Gartenevent des Jahres setzt faszinierende neue Impulse.

Vom 16. bis 20. März 2016 zeigen 270 führende Anbieter der Branche auf 30'000 Quadratmetern viele neue und spannende Anregungen für die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Mit den diesjährigen Gartenbeispielen von bis zu 600 Quadratmetern erreichen die Giardina-Schaugärten neue Dimensionen. Mehr Gefühl und Natürlichkeit in Kombination mit neuester Technik bieten den Besuchern ein Gartenerlebnis für alle Sinne.

Moderne Romantik hält Einzug in den Garten
Der zunehmende Wunsch nach individueller Naturverbundenheit und echtem Gefühl lässt natürlich anmutende Formen und Bepflanzungen im Garten wieder an Aktualität gewinnen. Führende Gartenbauer und Designer antworten auf dieses gesellschaftliche Bedürfnis. An der Giardina zeigen sie ihre Visionen einer modernen Gartenromantik, dem diesjährigen Leitthema der Ausstellung. "Wir orientieren uns an den Konsumentinnen, welche sich nach einer sinnlich erlebbaren Gegenwelt zum leistungsorientierten und hektischen Alltag sehnen. Möglicherweise entsteht durch unseren Impuls gar eine neue Gestaltungsform", sagt Exhibition Director Sebastian Morlock.

Imposante und vielseitige Projekte
Moderne Gartenromantik interpretieren Gartengestalter vielseitig: Die nautisch angehauchte Gartenwelt "Nauterra" weckt mit der wohl grössten Indoor-Pflanzenwand Europas und einem einzigartig designten Stahlpavillon die romantische Sehnsucht nach Unendlichkeit.
Der "Rock Garden" aus 130 Tonnen Felsgestein entführt die Besucher in eine Berglandschaft mit einer futuristischen Chalet-Konstruktion. Eine eigens für die Giardina angefertigte Outdoorküche aus massivem Stein fügt sich harmonisch in die Landschaft ein. Die ganze Anlage ist durchwegs von runden Formen geprägt, was eine natürlich ausgewogene Atmosphäre erzeugt.
Wie aus Alltäglichem Einzigartiges entsteht, zeigt der Schaugarten "Zu allen Himmelsrichtungen" mit Bepflanzungsbeispielen für klimatisch unterschiedliche Standorte.

Charakterpflanzen für mehr Individualität
Raffinierte Akzente in modernen Gärten und Terrassen setzen diese Saison Solitärpflanzen: Durch eine besondere Wuchsform, spezielle Blütenpracht oder eine aussergewöhnliche Herbstfärbung heben sie sich von ihrer Umgebung ab und verleihen Outdoorräumen eine ganz persönliche Note. An der Giardina zeigen führende Baumschulen und Gartencenter eine aussergewöhnliche Auswahl solch "lebender Skulpturen" – Beratung inklusive.

Neue Ideen und Designs für Balkone und Terrassen
Die Trends der diesjährigen Giardina widerspiegeln sich auch in der Gestaltung von Balkonen und Kleinterrassen. Begrenzten Flächen widmet die Ausstellung einen ausgebauten Themenbereich mit vielseitigen Beispielumsetzungen. Diese Saison können üppige Bepflanzungen mit modernsten Hightech-Systemen und Gestaltungselementen kombiniert werden. Im Giardina FORUM erhalten Interessierte hierzu Tipps und Tricks von den Profis. Während der ganzen Ausstellung finden kostenlose Referate statt.

Downloads

Veröffentlicht unter: