Giardina

Leitthema - Ausseneinrichtung: Wohnen im Garten

Publiziert am 26.01.2018 von Giardina

Zürich, 25. Januar 2018 – Vom 14. bis 18. März 2018 feiert die führende Ausstellung für das Leben im Garten die 20. Durchführung. Die Jubiläumsausgabe widmet sich unter anderem dem Thema der Ausseneinrichtung. Renommierte Gartengestalter zeigen, wie dank durchdachter und stilvoller Einrichtung des Aussenraums ein stimmungsvolles und wohnliches Ambiente entsteht. Gleichzeitig inspirieren Einrichtungsprofis, einheimische Manufakturen und Anbieter das Publikum mit einer grossen Auswahl an Möbeln und Accessoires, die einem liebevoll gestalteten Garten die Krone aufsetzen.

Während bei Innenräumen Wohnlichkeit und Design längst zelebriert werden, schenkt man der Einrichtung des Aussenraums und damit der Verbindung zwischen Wohn- und Aussenraum oft noch nicht dieselbe Beachtung. Anlässlich der 20. Ausgabe der Giardina nehmen sich die Gartenprofis dem Thema an und gestalten und präsentieren Gärten, Terrassen und Balkone, bei denen Innen- und Ausseneinrichtung verschmelzen. Sie zeigen Aussenräume die Ausdruck des eigenen Lebensstils sind und welche die Schönheiten der Natur tagtäglich erleben und geniessen lassen. 

Gartengestaltung und Einrichtung Hand in Hand
Die Einrichtung beeinflusst das Wohlbefinden im Freien. Ein Garten, der liebevoll gestaltet, bepflanzt und eingerichtet ist, entfaltet sein ganzes Potenzial als Rückzugs- und Wohlfühlort.  Das bestätigt auch Antoine Berger von Berger Gartenbau, der bei der Gestaltung seiner Gärten immer wieder mit Nicole Hoch von Livingdreams zusammenarbeitet und auch an der diesjährigen Giardina gemeinsam mit ihr auftritt: „Wir arbeiten bei der Einrichtung des Aussenbereiches gerne mit Einrichtungsprofis zusammen. Während wir die Planung von Sitzplatz, Bepflanzung, Gefässen, Beschattung oder Wasserflächen übernehmen, liegt die Dekoration und Möblierung in den Händen unserer Partner.“ 
Eine Frage der Bedürfnisse
Damit Gärten und Terrassen tatsächlich zu Wohnräumen werden, sollten die künftige Nutzung und Bedürfnisse gut überlegt werden. Mediterrane Lounge mit südlichen Flair, familiärer Treffpunkt zum Verweilen oder ein Gartenidyll mit Anschluss ans Wasser – was erwartet man vom Garten? Patrick Schöni, Gartenbauer bei gardens Gartenideen AG, betont, wie wichtig es ist, sich über seine Bedürfnisse Gedanken zu machen: „Die Funktionen, die der Aussenraum zu erfüllen hat, wie Essen, Relaxen, Spielen, Lesen und Baden müssen zuerst definiert und den einzelnen Bereichen zugeordnet werden, damit die Fläche im Nachhinein auch aktiv genutzt wird." 


Ein Aussenraum so individuell wie das Wohnzimmer
Während früher einfache Plastikmöbel und Sonnenschirme die Gärten dominierten, finden Kunden heute bei der Einrichtung des Aussenraums viel Design und schönes Handwerk. „Gerade in kleineren Aussenräumen arbeiten wir oft mit Gartenmöbeln auf Mass. Massgefertigte Tische oder Lounge Möbel nutzen den Raum ideal aus und sorgen so für perfekt abgestimmte Proportionen“, weiss Nicole Hoch von Livingdreams. Textilien aus fliessenden Stoffen und weichen wetterfesten Materialien sind echte Stimmungsmacher und sorgen auch draussen für ein wohnliches Ambiente. "Hochwertige und zeitlose Möbelstücke lassen sich durch den Einsatz von wunderschönen Kissen, organisch geformten Lampen oder verspielten Laternen immer wieder neu erfinden", bestätigt Nicole Hoch. Eine durchdachte Aussenbeleuchtung bereitet dem Aussenraum eine warme Ausstrahlung während Feuerschalen, Grillplätze bis hin zu Outdoor-Küchen Gärten oder Terrassen in einen vollwertigen Wohn- und Essraum verwandeln. Auch ein Wellnessbereich lässt sich im Aussenraum einrichten. Umso schöner, wenn man sich im eigenen Garten oder auf der Terrasse im kühlen Nass erholen kann.

An der Giardina 2018 zeigen führende Aussteller raffinierte Beispiele für eine individuelle Einrichtung und Ausstattung des Aussenraums. Zudem erwartet die Besucher die wohl grösste Gartenmöbel-Ausstellung der Schweiz.

Die Giardina 2018 findet vom 14. bis 18. März 2018 in der Messe Zürich statt. Öffnungszeiten mittwochs und donnerstags jeweils von 9 bis 20 Uhr, am Freitag bis 22 Uhr und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr.

Die Highlights derGiardina 2018

•30’000m2 geballte Inspiration und eine aussergewöhnliche Auswahl an Objekten und Produkten für das Leben im Garten 
•Rund 280 Aussteller aus 8 europäischen Ländern
•Vielseitige Schaugärten von 20 bis 600m2 zu den Leitthemen "Grosse Wirkung auf wenig Raum“ und „Ausseneinrichtung“
•Nationale und internationale Brands zeigen Neuheiten und aussergewöhnliche Objekte für das Leben im Garten
•Kunsthandwerker und Manufakturen präsentieren ihre Unikate 

Downloads

Veröffentlicht unter: