Giardina
Zurück zur Übersicht

Portrait Solitärpflanze: Tellerhortensie

Publiziert am 30.11.2018 von Giardina
Hortensie
Die Gattung der Hydrangea umfasst etwa 70 Arten. Die Hortensie bietet als Zierstrauch eine enorme Vielfalt an Farben, Blüten- und Wuchsformen. So gibt es Hortensien mit Blüten in Kugel-, Rispen- oder Tellerform, Hortensien die klettern und Blätter die behaart, glatt oder eichenblattförmig sind. Das Besondere an der Tellerhortensie ‚Zorro‘ sind die kräftigen, dunkelvioletten Stiele. Die Farbe der Stängel gibt einen wunderschönen Kontrast zu den dunkelgrünen Blättern und den schönen Blüten. Je nach pH-Wert des Bodens sind die Blüten hellrosa oder blau. 
Hortensien eignen sich wunderbar für die Bepflanzung von Gefässen. Ebenso sind sie tolle Schnittblumen, die in der Vase, sowie getrocknet ihre Schönheit zeigen.

Standort:            Halbschatten

Pflanzzeit:          Container ganzjährig

Blütezeit:           Juni - August

Boden:               kalkfrei, leich saure Böden

Schnitt:              Wenn notwendig einen Auslichtungsschnitt

PDF-Download Pflanzenporträt

In Zusammenarbeit mit Gärtnerei Schwitter AG

Gärtnerei Schwitter AG

Die Gärtnerei Schwitter wurde 1927 von Josef Schwitter in Kriens gegründet. Unter seinem Sohn Fritz wuchs Schwitter zu einem spezialisierten Betrieb für Bodendecker, Gehölze und Stauden heran. Daneben baute Fritz Schwitter den Betrieb kontinuierlich aus und legte den Grundstein für den heutigen Betrieb. 1999 übernahm Roman Schwitter die Gärtnerei in der 3. Generation. Vier Jahre später eröffnete Schwitter direkt bei der Autobahnausfahrt Gisikon/Root die grösste Gärtnerei der Zentralschweiz.

Veröffentlicht unter: