Giardina
Zurück zur Übersicht

Solitärportrait: Die Zaubernuss

Publiziert am 02.11.2018 von Giardina
Gartenpflanzen Daepp
Blühende Zaubernüsse sind die Attraktion im winterlichen Garten. Die Blütensträucher trotzen Temperaturen unter 0 Grad und zeigen bereits ab Anfang Januar ihre leuchtenden Blüten. Egal ob Schnee und Eis der Zaubernuss das Leben schwer machen, sie hisst ihre Flaggen in Rubinrot, strahlendem Orange und Gelb und sorgt für einen fröhlichen Farbtupfer in der Winterlandschaft. Wer ein Hauch ihres Dufts schmeckt, wird an Honig und Zitrone erinnert. In einem entsprechenden, robusten Gefäss belebt die Zaubernuss Terrassen und Balkone. Verlassen Sie sich beim Kauf auf eine professionelle Beratung.

Eine Sorte für jedes Platzverhältnis

Arnold Promise
Primelgelbe, leuchtende Blüten, dichter und ausladender Wuchs, lange Blütezeit. Gelbe Herbstfärbung.

Westerstede
Gelbe, angenehm duftenden Blüten, eher spät blühend. Gleichmässiger, aufrechter Wuchs.

Primavera
Hellgelbe, duftende, frühe Blüten mit gewellten Kronblättern, Wuchs etwa gleich breit wie hoch, gelbe Herbstfärbung. Blüht sehr reich und zuverlässig. Eine der besten Sorten!

Pallida
Auffallend grosse, schwefelgelbe, frühe Blüten, die stark und süss duften. Grosse Leuchtkraft! Gelbe Herbstfärbung, langsamer, lockerer Wuchs.

Diane
Kräftig rote Blüten, leichter Duft, kräftiger Wuchs und karminrote bis gelborange Herbstfärbung. Beste rote Sorte.

Jelena
Sehr grosse orange bis kupferne Blüten, zahlreich in Büscheln. Eigenwillig und kräftig wachsende Sorte, Herbstfärbung orange und rot. Herrliche Leuchtwirkung.

 
In Zusammenarbeit mit Gartenpflanzen Daepp

Gartenpflanzen Daepp

Gartenpflanzen Daepp Münsingen ist die erste Erlebnis-Baumschule der Schweiz mit dem grösstem Gartencenter Berns. Mit ihren Pflanzen bringen sie Leben in eine zunehmend urbanisierte Welt. Mit über 5000 Pflanzenarten und -sorten bieten Sie die grösste Pflanzenauswahl der Schweiz, spezialisiert auf Solitärgehölze, Formgehölze, grosse Bäume und Gartenbonsai (Niwaki).

Veröffentlicht unter: