Giardina
Zurück zur Übersicht

Portrait Solitärpflanze: Miscanthus sinensis 'Ghana'

Publiziert am 06.09.2019 von Giardina
 
Das Chinaschilf ‘Ghana’ überzeugt durch seine stattliche Grösse und seine intensive Herbstfärbung, welche Ende Sommer beginnt. Die frühe intensive Färbung verbreitet wunderschöne Herbststimmung. Auszeichnen kann es sich durch seine straffen Halme mit überhängenden Blättern und dem tollen Kontrast zwischen Blüten und Blatt. Der Miscanthus ‘Ghana’ erreicht eine Höhe von 1.40 bis 1.60 Meter. Die grösste Wirkung erzielt das Schilf als Solitärpflanze. Es kann aber auch in kleinen Gruppen gepflanzt werden. An den Boden stellt es keine besonderen Ansprüche, denn es fühlt sich auf sandigem und lehmigem Boden wohl. 

Was den Miscanthus sinensis ‘Ghana’ spektakulär macht, ist sein wunderbares Farbenspiel zwischen gelb und dunkelrot. Im September – Oktober erscheinen schöne weisse - silbrige Blütenwedel. Diese können gut für den Schnitt verwendet werden, um das eigene Zuhause zu verschönern.
 
Standort:  Sonnig bis halbschattig, geschützte Lage (Seeklima) 
Pflanzzeit:                     Ganzjährig 
Höhe:  140 - 160 cm  
Breite:  130 – 150 cm 
Blüte:  September - Oktober 
Boden:  Sandig – lehmig, durchlässig, pH-neutral 
Schnitt:  Im Frühjahr ein vollständiger Rückschnitt 

PDF-Download Pflanzenporträt

In Zusammenarbeit mit Gärtnerei Schwitter AG

Gärtnerei Schwitter AG

Die Gärtnerei Schwitter wurde 1927 von Josef Schwitter in Kriens gegründet. Unter seinem Sohn Fritz wuchs Schwitter zu einem spezialisierten Betrieb für Bodendecker, Gehölze und Stauden heran. Daneben baute Fritz Schwitter den Betrieb kontinuierlich aus und legte den Grundstein für den heutigen Betrieb. 1999 übernahm Roman Schwitter die Gärtnerei in der 3. Generation. Vier Jahre später eröffnete Schwitter direkt bei der Autobahnausfahrt Gisikon/Root die grösste Gärtnerei der Zentralschweiz.

Veröffentlicht unter: