Disclaimer

Produkte, die berühren - Vielfältige Handwerkskunst für den Garten

Publiziert am 19.01.2017 von Giardina
Vom 15. bis 19. März lädt die international grösste Indoor-Gartenausstellung zu einem einzigartigen Gartenereignis ein. Die Giardina 2017 legt den Fokus auf die neue Natürlichkeit in der Gartengestaltung. Passend zu diesem Gartentrend rückt sie die Handwerkskunst ins Rampenlicht und präsentiert eine kuratierte Auswahl an hochwertigen Unikaten und Objekten heimischer Manufakturen und Handwerker aus dem nahen Ausland. Objekte aus Holz, Metall und Stein, die von der Natur inspiriert und von Hand gefertigt sind, setzen Akzente im Garten und können von den Besuchern direkt vor Ort erworben werden.

Kunsthandwerker präsentieren Unikate
Neben den grossen und kleinen Schaugärten, die jedes Jahr die Hallen der Messe Zürich in ein Gartenparadies verwandeln, sorgen an der diesjährigen Giardina hochwertige Unikate und Objekte leidenschaftlicher Handwerkskunst für einen weiteren Glanzpunkt. Ob aus Stahl, Metall oder Holz - traditionsreiche Schweizer Manufakturen sowie Designer und Konstrukteure aus dem nahen Ausland zeigen handgeschmiedete Lampen, wunderschöne Möbelstücke und sagenhafte Skulpturen, welche im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon stimmungsvolle Akzente setzen. Die Giardina 2017 ermöglicht modernen Handwerkskünstlern, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und ihre Unikate und Produkte aus Kleinserien direkt vor Ort zu verkaufen.

Möbel und Accessoires,  die bezaubern

Ob Garten, Terrasse oder Balkon - schöne Möbel und stimmungsvolle Accessoires verleihen jedem Aussenbereich ein besonderes Ambiente und eine persönliche Note. An der Giardina zeigt altrimenti antike Kleinmöbel, die dank neuem Anstrich zu einzigartigen Unikaten werden. Peter Hansen Ceramic Design gestaltet wunderschöne Leuchtobjekte aus Keramik, flechtart fasziniert mit vor Ort geflochtenen lebendigen und geschwungenen Sichtschutzwänden aus Weiden und Eternit (Schweiz) AG beweist, dass aus Faserzement zeitlos elegante Pflanzengefässe, Möbel und Accessoires entstehen können.

Grosse und kleine Kunstwerke aus Holz

Vom einfachen Holztisch über direkt aus riesigen Baumstämmen gearbeitete Liegen bis hin zur organisch geformten Liegehöhle: die Objekte von Thomas Rösler faszinieren. Der freischaffende Künstler aus dem deutschen Markdorf sägt mit einer von Hand geführten Kettensäge aus riesigen Eichenstämmen einmalige Unikate. Patrick Hostettler von NATURART erschafft in seinem Frauenfelder Atelier einzigartige Objekte aus Schweizer Holz. Die durch jahrzehntelanges Einwirken der Natur entstandenen Hölzer werden in Kunstwerke verwandelt, die jeden Garten bereichern. Auch Jeff Lleshi lässt sich von seinem geschulten Auge durch die Natur führen: Aus Engadiner Schwemmholz und Olivenholz aus seiner Heimat Korfu entstehen in Zuoz einzigartige Tische, Spiegel, Lichtobjekte oder Kerzenständer. moveART macht Holzskulpturen erlebbar: Gross und Klein sind eingeladen, sich auf ihren grossformatigen Bänken und Skulpturen auszuruhen, auf ihnen zu klettern, zu rutschen oder zu balancieren.

Feurige Metallobjekte für den Garten
Feuer findet man heutzutage im Garten nicht nur in herkömmlichen Gas- oder Holzkohlegrills: Handwerkskünstler wie Stefan Traber von STETRA kreieren aus Metall Erlebnisgrills, die auf Wunsch auch individuell gestaltet werden können. Nutt Design Anstalt ist auf Grills und spezielle Feuerstellen aus Stahl spezialisiert, die das Herz jedes Hobbykochs höher schlagen lassen und gleichzeitig charaktervolle Akzente im Garten setzen. Auch Fackeln, Lichtobjekte, Sitzmöbel oder Kunstobjekte können aus Stahl gefertigt werden. So zum Beispiel von Andrea Stahl, die seit 30 Jahren einzigartige Kunstwerke plant, kreiert und schweisst. Nick Hoeltschi präsentiert an der Giardina 2017 einen Auszug aus seinem Schaffen, welches Skulpturen, Geländer, Feuerobjekte, Möbel und Bilder aus Metall umfasst. Eine seiner neusten Schöpfungen ist eine spektakuläre Wasserraduhr, ein Unikat, das die Blicke auf sich ziehen wird. Aber auch Pflanzgefässe dürfen nicht fehlen: Aussteller wie Grütter Metallwaren AG präsentieren elegante Gefässe aus Stahl, die sich harmonisch und stilvoll in jede Umgebung einfügen.

In Stein gemeisselt
Unverzichtbar in jedem Garten ist der Stein. Nicht nur traditionelle Gestaltungselemente wie Bodenbeläge, Mauern oder Treppen werden aus einheimischen Steinen gestaltet, sondern auch Möbel, Skulpturen oder Brunnen. Fontarocca Natursteine aus Mönchaltdorf fertigt klassische und antike Brunnen, Brunnen aus Findlingen, Wasserspiele oder Vogeltränken, die im Garten für Aufmerksamkeit sorgen. Auch Scheidegger & Kunz zeigen an der Giardina 2017 Kunstwerke aus Stein, verspielte und opulente Skulpturen und abstrakte Formen. Steinbildhauer und Steinmetz Martin Wiese aus dem Schwarzwald bildet in seinen Skulpturen und Objekten nicht nur die Elemente der Natur ab, sondern zeigt auch archaisch anmutende Gesichter und Monolithen, welche im Garten faszinierend mystische Mittelpunkte bilden.  

Die Giardina 2017 findet vom 15. bis 19. März 2017 in der Messe Zürich statt. Öffnungszeiten mittwochs und donnerstags jeweils von 9 bis 20 Uhr, am Freitag bis 22 Uhr und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr.

Die vorgestellten Handwerker und Manufakturen im Überblick:
•       altrimenti, Flurlingen
•       Stahl by Stahl GmbH, Oberentfelden
•       Eternit (Schweiz) AG, Niederurnen
•       flechtart GmbH, Affoltern a.A.
•       Fontarocca AG, Liestal
•       Grütter Metallwaren AG, Herisau
•       HICO Feuerland, Gränichen
•       Lleshi Art, Zuoz
•       Martin Wiese, Oberried/St. Wilhelm (D)
•       moveART GmbH, Dornach
•       NATURART, Frauenfeld
•       Nutt Design Anstalt, Balters
•       Nick Hoeltschi, Hö Metall, Niederönz
•       Peter Hansen Ceramic Design, Wachtberg
•       Scheidegger & Kunz Steinkunst GmbH, Rothrist und Huttwl
•       STETRA Gmbh, Uesslingen
•       Thomas Rösler Landschaftsobjekte, Markdorf (D)

 


Bildlegenden
1.    Erlebbare Handwerkskunst: Die Holz-Skulpturen von moveART sind gleichzeitig auch dekorative Spielburgen. (Foto: Giardina / moveART)
2.    Ein Stück Natur für zuhause: NATURART schafft Skulpturen und Objekte aus Holz für den Innen- und Aussenbereich  (Foto: Giardina / NATURART)
3.    Formbare Weide verbindet sich mit beständigem Stahl zu einem einzigartigen und natürlichen Sichtschutz. (Foto: Giardina / Flechtart)
4.    Höchste Ingenieurskunst: Die komplexe, voll funktionierende und von Nik Höltschi von Hand gebaute "Wasserraduhr" ganz aus Metall ist ein Unikat. (Foto: Giardina / Nik Höltschi)
5.    Steinbildhauer und Steinmetz Martin Wiese bei der manuellen Bearbeitung einer seiner imposanten Skulpturen. Individuelle Akzente für jeden Garten. (Foto: Giardina / Martin Wiese)
6.    Natürliches Holz verbindet sich bei Jeff Lleshi mit Glas und Metall zu einem einzigartigen Möbelstück. (Foto: Giardina / Jeff Lleshi)
7.    Für stimmungsvolle Abende im Freien: Warmes Licht durchbricht die von Hand getöpferten Keramikkugeln von Peter Hansen. (Foto: Giardina / Peter Hansen Ceramic Design)
8.    Thomas Rösler schafft aus riesigen Baumstämmen Skulpturen, die optisch faszinieren und zum Ausruhen einladen. (Foto: Giardina / Thomas Rösler)
9.    Jedes der Faserzement-Gefässe von Eternit wird in der Manufaktur in Payerne handgemacht. (Foto: Giardina/ Eternit)

Download Bildmaterial

Downloads

Veröffentlicht unter: